WOHNANLAGE AUWEG IMST HAUS 2

Die Wohnanlage Auweg in Imst HAUS 2 befindet sich am gleichen Grundstück wie die Baustufe 1 (Haus 1) und ist ebenfalls ein eigenes Bauträgerprojekt der Firma IMMBAU.

Alle Wohnungen wurden im November 2018 an die glücklichen, neuen Eigentümer übergeben. 

ALLE WOHNUNGEN VERKAUFT – bitte auf anderes Projekt klicken

Sämtliche Wohnungen werden schlüsselfertig in hochwertiger Ausstattung und mit hochwertigen Baumaterialien erstellt. Bei allen Wohnungen ist die maximale Wohnbauförderung möglich (derzeit 1.020,- Euro pro m2). Zu den Wohnungen gehören private Gärten bzw. in den Obergeschossen Balkone und große Dachterrassen. Im Kellergeschoss befindet sich neben den privaten Kellerabteilen der Wohnungen auch die zugehörigen KFZ-Stellplätze in der Tiefgarage. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden, dass optional auch mehrere Tiefgaragen-KFZ-Stellplätze erworben werden können. Ein Personenaufzug befördert Sie bequem in jedes Geschoss. Die Wohnanlage wird auf dem neuesten Stand der Technik mit einem Heizwärmebedarf (HWB) von lediglich 30 kWh/m2a errichtet. Alle noch verfügbaren Wohnungen sowie Detailinformationen finden Sie unten angeführt.

Wichtige Projektdaten

Verfügbarkeit der Wohneinheiten

Wir haben noch einige andere interessante Projekte und Referenzen. Schauen sie sich gemütlich alles an und lassen Sie sich inspirieren. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich jederzeit gerne kontaktieren!

Projekte & Referenzen

Für die volle Vielfalt unserer Arbeiten klicken Sie auf den Button

Fragen
Kostet
Nichts!

Kontakt

Öffnungszeiten

  • Montag: 08:00-18:00
  • Dienstag: 08:00-18:00
  • Mittwoch: 08:00-18:00
  • Donnerstag: 08:00-18:00
  • Freitag: 08:00-18:00

© 2018 Immbau Immobilien und Baumanagement GmbH

Realisierung: www.ceredia.com

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?